Zum Hauptinhalt springen

Danke Wilhelm Struckmeier junior,

Die Birke vor dem Gemeindehaus Kathrinhagen musste gefällt werden. Mit Dir gemeinsam ging es im Nu, das Holz wird im Backhaus Verwendung finden und so noch lange der Gemeinde dienen, damit wir miteinander Brot teilen und brechen können.
Danke für Deine tolle Arbeit!

 

 

Danke Familie Kronenberg und Rita Weber

Viele gute Geister bringen sich im Gemeindeleben ein. An einem sonnigen Samstag im Frühjahr waren es Familie Kronenberg und Rita Weber, die die Beete hinter der Remise in Kathrinhagen mit einem Frühjahrsputz versahen und das Auge mit ihrer gärtnerischen Arbeit für das ganze Jahr erfreuen. Vielen herzlichen Dank!
März 2022

 

 

 

Danke Familie Helper!

Hecken-Aktion am Friedhof Kathrinhagen – Danke Familie Helper!

Kaum hatte der Kirchenvorstand bei einer Begehung die Heckenhöhen und Breiten am Friedhof festgelegt – da wurde Karsten Helper auch schon helfend aktiv. Zuerst maschinell und anschließend noch motormanuell stutzten wir die Hecke im östlichen Teil hinter dem Gemeindehaus.

Wir sagen sagen vielen herzlichen Dank – an Leonard und Karsten Helper, und natürlich auch an Gino ihren Mitarbeiter.

Es hat große Freude gemacht, so gut und schnell miteinander zu arbeiten!

Danke für die Weihnachtsbäume

Unsere Kirchen waren zu Weihachten mit prächtigen Weihnachtsbäumen versehen. Diese wurden im Jahr 2019 gespendet von den Kathrinhägener Familien Ackmann und Katzwinkel. Vielen herzlichen Dank!! Alfred Pawelzik und Helmut Buchmeier legten in bewährter Form Hand an die Bäume und Annette Hamschmidt und Nadine Lürssen gaben den letzten Schliff für den grossen Auftritt.

Danke für den Aufbau...

der neuen Kinderspielgeräte am Gemeindehaus in Rolfshagen:

Es wurde geschraubt, gebastelt und eingesät, nun im Frühjahr werden wir die neuen tollen Spielgeräte „einspielen“. Zum Ende des Winterspielplatzes werden sie „offiziell“ eingeweiht.
Ein herzliches Dankeschön allen, die gespendet haben. Danke allen für das freiwillige Kirchgeld, danke für Spenden der Zeit, Kreativität und Arbeit!!
Ein persönliches Danke an diejenigen, die sich mit ihrer Arbeit und Zeit eingebracht haben:

Karsten Mennenga, Till Ocker, Siegbert Held, Philipp Held, Jörn Schwarze und Uwe Böhm,

Danke für die gemeinsame...

...Aktion auf dem Friedhof Kathrinhagen

Die Hecke auf der Südseite der Katharinenkirche war in den letzten Jahren wild gewachsen. Im Herbst haben wir sie wieder mal in Form gebracht.

Außerdem ebneten wir zahlreiche Löcher und Unebenheiten im Rasen des Friedhofs ein.

Wir danken Manfred Spenner, Utz Klingner, und Martin Jäsche ganz herzlich!

 

Ein kleiner Aufräumnachmittag

Rund um das Gemeindehaus Rolfshagen packten einige fleißige Menschen an. Im Laufe eines Nachmittages wurde so manche Karre Laub geharkt und so einige Verschönerungen vorgenommen. Gemeinsam haben wir einiges geschafft und anschließend in gemütlicher Runde Leib und Seele mit Essen und Gesprächen gestärkt. Danke an alle, die mithalfen, für die schöne und produktive Zeit!

 

 

 

 


Danke Bonordens!

Die abgängige große Birke, deren abgestorbene Äste und Zweige schon herunterfielen und Gemeindehausdach als auch Spaziergänger bedrohten, wurde (nach eingeholter Fällgenehmigung) fachmännisch gefällt. Wir danken Jörg, Carl und Micha Bonorden herzlich für Euer tolles Engagement. In einer Tagesaktion wurde die gesamte Birke abtransportiert und der Platz sauber hinterlassen. Vielen herzlichen Dank für Eure

harte Arbeit! In diesem Jahr wird neues Baumleben einziehen…

 

 


Danke, Herr Dietrich!

Als Meister seines Faches hat Heinrich Dietrich die seit langem nicht mehr benutzte und zwischenzeitlich völlig marode hintere Tür zum einstmaligen Totenraum unter der Christuskirche in Rolfshagen höchst kunstvoll und ästhetisch zugemauert. Nun sieht alles wieder tiptop aus und ist für die Zukunft sowohl praktisch als auch schön. Vielen herzlichen Dank für Ihre tolle Arbeit und das super Ergebnis!

 

 

 

 

 

 

 


Danke, Gebrüder Ebeling!

Der Platz vor dem Totenraum hinter der Christuskirche war vormals mit Kies belegt. Darin wuchsen immer mehr Pflanzen, Büsche und Bäume. Die Fläche wurde von Matthias und Hendrik Ebeling glatt gezogen und kann nun mit Rasengittersteinen als Weg für den Katafalk befestigt werden. Hier danken wir der Kommunalverwaltung, also Bürgermeister Heinz Kraschewski, Herrn Akgün und Martin Jäsche für die tolle Zusammenarbeit. Anschließend wird der Rest der Fläche mit Mutterboden belegt, sodaß Rasen eingesät und dieser dann problemlos vom Mähteam mitgepflegt werden kann. Vielen Dank allen Beteiligten!